30 Jahre Mauerfall

BERLINS REGIERUNGSVIERTEL

Vom Brandenburger Tor zum Platz der Republik

Die Stadtführung beginnt am Brandenburger Tor, dem Symbol des Kalten Krieges, der Teilung und der Wiedervereinigung Deutschlands. Über den Pariser Platz gehen wir zur Wilhelmstraße. Hier befand sich das „Regierungsviertel“ des Deutschen Kaiserreiches und später auch das politische Zentrum der Nationalsozialisten. Von der Marschallbrücke aus haben wir einen wunderbaren Blick auf das Reichstagsgebäude und das Band des Bundes. Bei unserem Rundgang durch das heutige Zentrum des Parlaments- und Regierungsviertels treffen wir immer wieder auf die Themen Politik, Presse, Architektur und Kunst, aber auch auf die Geschichte der Berliner Mauer und die des fast vollständig verschwundenen Alsenviertels.

Organisatorisches zur Führung

 

Treffpunkt: Pariser Platz (vor der Touristeninformation)

Ende: Platz der Republik

Dauer: 2 Stunden