GEHEIMNISVOLLE HÖFE

Spaziergang rund um den Hackeschen Markt

Die Stadtführung beginnt am Hackeschen Markt, im Herzen der Spandauer Vorstadt. In den letzten Jahren hat sich dieser Teil Berlins zu einem touristisch attraktiven Wohn-, Geschäfts- und Szeneviertel entwickelt. Er gehört derzeit, insbesondere in der Kunst- und Mode-Szene, zu den angesagtesten Adressen Berlins. Auf unserem Spaziergang begegnen wir dem jüdischen Leben, das dieses Viertel über Jahrhunderte hinweg geprägt hat, aber auch der Grausamkeit der NS-Herrschaft und dem Mut Einzelner, sich dieser zu widersetzen. Unser Rundgang führt uns durch zahlreiche Höfe und kleine Straßen, vorbei an der wohl schönsten Synagoge Europas und endet vor Clärchens Ballhaus, wo bereits seit über 100 Jahren getanzt wird.

Organisatorisches zur Führung

 

Treffpunkt: S-Bahnhof Hackescher Markt (Ausgang Burgstraße)

Ende: Auguststraße (Clärchens Ballhaus)

Dauer: 3 Stunden