Foto: Tobias Riedmüller

Martha und Emilia

Kiezspaziergang durch die Kastanienallee

Unsere Stadtführung beginnt am U-Bahnhof Eberswalder Straße, an einer der bekanntesten Straßenkreuzungen des Prenzlauer Bergs, führt uns entlang der Kastanienallee, vorbei am Pratergarten sowie dem Stadtbad Oderberger Straße und wird an der Zionskirche enden. Bei unserem Spaziergang erinnern wir uns an die wechselvolle Geschichte des Prenzlauer Bergs, vom einstigen Arbeiterbezirkes mit seinen Mietskasernen, über seine Bedeutung für die Bürgerbewegung und die Opposition in Ost-Berlin, bis hin zu seiner jüngsten Entwicklung zu einem der bekanntesten Kieze Berlins. Im Mittelpunkt stehen die Menschen – die Widerstandskämpfer, Unangepassten und Kreativen, die mit ihrem Leben und Handeln sowohl Inspiration als auch entscheidender Teil der gesellschaftlichen Veränderung ihrer Zeit wurden und damit diesen Stadtteil entscheidend prägten.

Organisatorisches zur Führung

 

Treffpunkt: Schönhauser Allee unter der U2 (U-Bahn-Viadukt) neben Konnopke´s-Imbiss

Ende: Zionskirche (Zionskirchplatz)

Dauer: 2 Stunden