TRETROLLERTOUR

BERLINER MAUER – Mit dem Tretroller auf Spurensuche

 

Mit unseren XXL Tretrollern begeben wir uns sportlich aktiv auf die Suche nach Spuren der Berliner Mauer zwischen Pankow und Mitte. Unsere Tour entlang der ehemaligen Grenze zwischen Ost- und West-Berlin führt uns vorbei an Kleingartenanlagen, die in unmittelbarer Nähe zur ehemaligen Grenze lagen, sowie an der S-Bahntrasse, die den Ortsteil Wedding, der im ehemaligen Westteil Berlins lag, von seinen im Ostteil gelegenen Nachbarbezirken Pankow und Prenzlauer trennte. Wir passieren die Bösebrücke, auf der sich in der Nacht des 9. November 1989 am Grenzübergang Bornholmer Straße die Berliner Mauer öffnete. Durch den Mauerpark und entlang der Bernauer Straße werden wir unterschiedlichen Themen wie beispielsweise dem Verlauf und dem Aufbau des ehemaligen Grenzstreifens sowie Ereignissen während der Teilung Berlins, Fluchten, persönlichen Schicksalen und der historischen Aufarbeitung der Teilung Berlins begegnen. Unsere Fahrt endet am S-Bahnhof Nordbahnhof, der einst zu einem der Geisterbahnhöfe gehörte und von dem wir mit der S-Bahn wieder zurück nach Pankow fahren werden.

Organisatorisches

 

Die XXL Tretroller (26/20 Zoll Tretroller) sowie eine Einweisung in deren Gebrauch erhalten Sie am Beginn der Tour in der Binzstraße. Von dort aus werden wir ca. 6 Kilometer bis zum S-Bahnhof Nordbahnhof fahren. Der Rückweg von dort aus erfolgt mit der S-Bahn bis zum S-Bahnhof Pankow. Die Abgabe der Roller erfolgt wieder in der Binzstraße. Informationen zu den Tretrollern erhalten Sie unter www.roll-on-berlin.de

 

Die Anzahl der Teilnehmer ist auf 10 Personen beschränkt. Das Mindestalter beträgt aufgrund der Rollergröße 16 Jahre.

 

Treffpunkt: Binzstraße 61 C (Sportzentrum), 13189 Berlin (Nähe Straßenbahn M1, 50 Masurenstraß)

Ende: Binzstraße 61 C (Sportzentrum), 13189 Berlin

Dauer: 3 Stunden